Вперёд! – los geht’s!

SAM_0677  copyrigth: gerry the tramp
Вперёд!
Опубликовано 05/15/2013 от gerrythetramp
Вперёд! Действительно, я сделал это, с помощью моих друзей и просто хороших людей я отправился в четверг, 09/05/2013 из Мосбурга на Изар (Moosburg an der Isar) в Сибирь. Первые километры были не очень успешными: мои велосипедые сумки и багаж слишком сильно давят на тормоза. Средняя скорость- 13 км/ч. Подвеска не правильно установлена. Не страшно – мой друг R. отремонтировал подвеску и всё в порядке.
К сожаелению IBAN не правильный. Правильные банковские реквизиты:
GLS GEMEINSCHAFTSBANK
IBAN 14430609678217726300
BIC    GENODEM1GLS
От Ландсхута (Landshut) до Пассау (Passau) меня сопровождает мой друг Руди. По пути мы были на ярморке посвящённой Дню Отца (Vatertag). Подкрепившись мы едем дальше. Незадолго до полуночи около Енгельхартсцель мы долго ищем ночлега, к сожалению идёт дождь. Наконец-то мы нашли возможность – в заброшенном отеле🙂
спокойной ночи
Джерри бродяга                                                 content copyright 2013.  gerry the tramp. all rights reserved.
                                                                                    SAM_0678       copyrigth: gerry the tramp
los geht’s! ja wirklich, ich hab’s geschafft, ich bin mit hilfe von g. und e.l. sowie a.n. junior und senior, sowie h.h. und ganz vielen tipps von lieben freunden am donnerstag 9.5.2013 (vatertag) von moosburg  an der isar nach sibirien losgefahren. am 8.5. fuhr ich schon von haag nach fs auf’s uferlos, um da mit meinen lieben freunden und meinen kindern und ihren partnern abschied zu feiern.
an alle möchte ich noch ein großes danke sagen, dass sie da waren und mich dadurch gestärkt haben.
nach fs mit einem ca. 100kg schweren fahrrad ist ja schon schwerstarbeit aber ich hab als bonus noch meine vorderen fahrradtaschen so aufgehängt das sie auf die bremsen gedrükt haben und ich bloß mit 13 kmh nach fs fahren konnte.
im versus zelt am uferlos aber pünktlich um 19 uhr angekommen und sofort war partystimmung.
irgendwann nach mitternacht fuhr ich dann im dunkeln nach moosburg – ca. 20 km – eigentlich alles easy weil r. meine taschen richtig rum aufgehängt hat.
ich fahr ja immer ohne licht, nach langenbach fuhr ich hinter der kirche  auf einen geschotterten weg, das war ein adrenalinschock pur, gewackelt und gerutscht ganz knapp das es mich nicht hingeschmissen hat. aber es ging – habe dann sehr gut unter den isarbrücken in moosburg geschlafen. bin recht früh dann zu r. und hab da auf die begleiter nach landshut gewartet. noch super gefrühstückt und am internet gemerkt, dass ich eine falsche iban angegeben habe auf meinen flyern. jetzt bekommt vielleicht jemand anders meine spenden …
drum hier nochmal die korrekte iban
GLS GEMEINSCHAFTSBANK
IBAN 14430609678217726300
BIC    GENODEM1GLS
                                    copyrigth  gerry the tramp SAM_0005
um 10 uhr sind dann ra., m., f. und mein begleiter rudi mit dem radl von moosburg aus gestartet. ch. hat uns noch mit dem bus begleitet und einige bilder und videos gemacht. ich hoffe wir können sie hier mal zeigen.
in buch hat uns dann f. verlassen. richtung gaaden, hinter gaisenhausen sind wir bei sonnenschein schon das erstemal eingekehrt und ich habe mich von meiner lieben tochter und ihrem partner und von ch. verabschiedet…
dann fuhren wir also zu zweit weiter in richtung vils und passau …
in frontenhausen gab’s so etwas wie einen kirta am vatertag und wir haben gut mittag essen können mit pommes,  hausgemachten kuchen und italienischem eis – mmmmmm lecker. dann gings weiter ca. 3 km nach reissbach. da war dann ein mittagsschläfchen angesagt, weil ich das sehr oft nach einem reichlichen mahl brauche.
außerdem hab ich noch viel energie gebraucht, weil mich der rudi bis zum abend noch bis nach passau gehetzt hat und das nach einer nacht mit ca. 3 stunden schlaf. in passau gab’s aber nochmal nicht ganz so gute pizza.
kurz vor mitternacht haben wir dann noch einen schlafplatz in richtung engelhartszell gesucht. nach einer fahrt durch die hoppelige innenstadt von passau sind wir 4km nach passau in einem verlassenem hotel auf einem balkon auf der rückseite zu wohlverdienter ruhe gekommen, da es kurz vorher noch zum nieseln angefangen hat nach diesem wunderschoenen sonnigen vatertag …
gute nacht
gerry the tramp                                                               content copyright 2013.  gerry the tramp. all rights reserved.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s