budapest

ja hoffentlich wird nicht jeder tag so spannend wie der letzte! wir
sind heute morgen nach einem kräftigen frühstück von der pension
kertészt www.kerteszpanzio.com weitergefahren.
erstmal ging es an der donau raus aus győr auf einer kleinen strasse.
manchmal gab es radwege, oft blieb nur die strasse …
in komarom hab ich noch einen rückspiegel gekauft und bremsenersatz
und öl.nach den regentagen hat die kette nämlich schon gequietscht und
ein paar kilometer sind wir ja auch schon gefahren. mit einer süssen
stärkung fuhren wir weiter nach esztergom. vorher sind wir aber nach
dorog, aber da gab es nur eine breite strasse nach budapest, so haben
wir beschlossen, den radweg an der donau über esztergom zu nehmen.
das war echt super, obwohl es auch wieder auf kleinen strassen weiter
ging, aber der hauptverkehr war weg.  SAM_0058

                                                                                                          copyrigth gerry the tramp

nach einem guten abendessen haben wir in der nähe von dőmős einen
super schlafplatz gefunden.
am morgen ging es nach einem super frühstück in einer total kleinen
ortschaft (szentendre)   SAM_0071  copyrigth gerry the tramp

die total auf tourismus und souvenirwahn
ausgelegt war, weiter nach budapest ca. 40 km. wir waren gottseidank
zu früh dran und waren noch alleine. es war schönes wetter und schon
haben wir wieder andere weitradler getroffen..
leider war die kleine strasse nach budapest am morgen sehr befahren
und nur ab und zu ein radweg, aber die strecke war sehr kurz und wir
sind gut angekommen, von heidi haben wir eine adresse bekommen wo
super viele betten mitten in der altstadt zu mieten sind. wir wurden
herzlich empfangen ohne das wir vorher angerufen haben, war zufällig
jemand hier ? …
butterflyhostel@gmail.com  SAM_0073  copyrigth gerry the tramp
www.bhostel.com
bis heute freitag, den 17.5.2013 hab ich noch mit rudi in budapest
abschied gefeiert …
eigentlich hat er mir krimsekt versprochen,  SAM_0080

                                                                                                                                   copyrigth gerry the tramp

aber auf dem berg mit der
friedensfrau mit blick über die stadt gab’s dann doch wieder nur
sprudelwasser und in der stadt dann aber ein gutes essen beim inder.
heute geht es weiter nach debricin richtung ukraine …
gerry the tramp

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu budapest

  1. Uschi Weigslberger schreibt:

    Ja ist der narrische Teifi schon in Budapest!?(Spricht Gabi, die grad neben mir sitzt)
    Hoffentlich schwoabts di ned aso obi wir uns do dahoam!Sunst brauchst zum Weiterfahren Schwimmflossen!!
    Halt die Ohren steif und die Oberschenkelmuskeln stramm!

    Wir denken an dich,
    Gabi(Hennermam ) und Uschi(Hundefrauli von Sofia und Juli)

  2. Anonymous schreibt:

    Hi Gerry,
    wow du bist schon in Russland; bin echt mega stolz auf dich, ganz liebe Grüße auch von Samuel und weiterhin viel Spaß, bis bald Gruß Cindy

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s