19.juli minusinsk

liebe freunde, liebe leser,
es war sehr interresant, in einem hotel aus dem jahre 1790 zu übernachten. heute früh habe ich dann mit alex, dem jungen manager von dem hotel gesprochen. er hat mir ein interview und foto mit der zeitung aus minusinsk  organisiert.  SAM_0382  copyrigth gerry the tramp
seit abakan weiss ich, dass ich ein tv-star bin, weil ich soweit von kemerovo darauf angesprochen wurde, dass man mich im fernsehen gesehen hat.
in minusinsk habe ich nach einem speichenbruch und einer grossen acht gleich wieder eine neue felge gebraucht. so wie ich das sehe, ist das hier der alltag für radfahrer und mein handwerk, das ich jetzt gerade lerne. auf dem markt in minusinsk habe ich eine neue felge gefunden und ein sehr alter, netter mann hat gemeinsam mit mir und seinem werkzeug mein fahrrad wieder fahrtüchtig gemacht.  SAM_0380
bin dann um 12uhr mittags von minusinsk losgefahren nach 35 km habe ich pause gemacht und bei km 70 war ich in kuragino. hier habe ich mich bei peter gemeldet und er hätte mir eine unterkunft besorgt. aber ich wollte noch etwas weiter radeln und dann wieder im zelt übernachten.
                                                                                    copyrigth gerry the tramp
morgen habe ich geburtstag und ich wollte an meinem geburtstag in einem sauberen fluss baden. ich habe gehört  das es diesen in petropavlovka geben soll.
dann bin ich halt weiter geradelt, nach 50 km um mitternacht war ich in mozharka, noch 40 km vor petrobawelka, vor dem fluss, wobei mann sagen muss dass 35 km von den 50 km schotterpiste waren. nun gut, es war eine helle nacht und ich bin bis drei uhr geradelt. 20 km (von 40 km), bei den letzten 20 km war ich schon etwas müde. darum habe ich dann bis petrobawelka mein radel geschoben um nicht zu stürzen. außerdem war es jetzt auch ein bisschen bewölkt und ich konnte nicht alle schlaglöcher im schotter sehen.
um ca. 5 uhr morgens habe ich petrobawelka erreicht. eine ortschaft, die bis auf drei prozent von anhängern der gemeinschaft um vissario bewohnt wird. ihr könnt euch dazu info aus dem netz holen unter http://www.oekopolis.info/
ich habe erstmal bis 11 uhr in meinem zelt geschlafen und bin dann kurz nach dem aufstehen in den fluss zum baden gegangen, es war ein wunderschönes kaltes bad, und ich war frisch um meinen geburtstag zu feiern.
ich habe mich dann noch mit ljuba im deutschen haus getroffen und sie hat gesagt sie organiesiert eine party für mich heute abend.
ich sage jetzt erstmal tschüss
und werde mich hier auf dem berg zur sonne ein bisschen vom radelfahren erholen.
gerry the tramp
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s