23.-24. september масла

liebe freunde, liebe leser,
gestern bin ich 139 km gefahren, weil nix los war. kein haus, kein café, kein verkehr. es war dann schon 21uhr als ich das blinken eines lichtes in der ferne sah. es war ein café und ich habe noch was gegessen dann das zelt aufgebaut. dabei ist mir eine zeltstange abgebrochen. konnte sie aber renovieren.
jetzt bin ich schon wieder 50 km weiter in einem café. nach der sehr hügeligen landschaft mit 4 bis 8% steigung fast alles gefahren, aber nach dem fünften hügel auch mal geschoben. das muss drinn sein bei 80 kg gepäck.bin jetzt bei sbega auf einen yau im café;
copyrigth gerry the tramp    SAM_0543
heute bei km 528 habe ich bei einem bauwagen gehalten und mein zelt aufgebaut, sergei, ein junger arbeiter, hat mir als wilkommensgruss eine масла geschenkt, nachdem ich das rindfleisch in der dose abgelehnt habe, weil ich vegetarier bin.
wenn ihr euch die entfernung von chita auf der karte anschaut und wie weit es noch bis khabarovsk ist … echt crazy oder??
gute nacht gerry the tramp
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s