13. august 2014 freeway

liebe freunde, liebe leser,

wie herrlich ist das gefühl auf dem freeway bergab nach  LA zu rollen….
da vergess ich doch glatt ,dass ich eben erst 6 stunden bergauf geradwandert bin!!
nachdem ich gestern nachmittag bakersfield nach süden in die wüste verlassen habe,
bin ich genau auf den freeway99 gefahren auf einer geraden strasse die
mit palmen und eukalyptusbäumen eine allee bildete.
dann war da ein schild: fussgänger und fahrräder ect. verboten!!!
brav wie ich bin, bin ich wieder 3 miles minimum zurückgeradelt ,bis ich
die nächste querstrasse erreicht habe, und   bin dann 10miles später auf dem hwy 58
wieder richtung süden nach  LA geradelt.
am strassenrand gibts reife trauben , granatäpfel, mandeln, und das stroh ist auch schon
gepresst, und gift wird gesprüht,  dass bald wieder was neues wächst…
die sonne lässt alles reifen und die bewässerungsanlagen arbeiten…

am ende der 58 war ich wieder am freeway, aber diesmal stand nur für
fussgänger verboten. aber es war schon ziemlich spät und so habe
ich an der riesigen rastanlage übernachtet.
hallo herbert aus der steiermark, stell dir vor ,hier in usa gibts kein
gutes eis!!! aber ich hab jetzt schon dreimal ein yoghurt laden gefunden,
da gibt es gefrorenes yoghurt ,welches unserem eis ähnlich ist,
und es gibt auch pistazie, aber kein zitronen eis… so muss ich mich mit
mango zufrieden geben…

SAM_1239  copyright gerry the tramp

heute früh ging es dann auf dem freeway weiter bergauf !!!
als ich eine begleitstrasse fand und ein loch im zaun, bin ich sofort raus und
hab die stille der nebenstrasse genossen. ab mittag gings leider wieder nur
mehr auf dem freeway weiter bergauf und nach dem pass….
bergab……
mit gegenwind damit es nicht zu schnell wird, links die lkws, rechts
hört man das trockene gras rauschen…
dann hab ich den templin hwy endeckt und hab gedacht den nehme
ich .der geht bestimmt weiter neben dem freeway bergab, nach dem er schon eine zeitlang
nebenan war. als ich unten ankam, war der hwy zu ende, und fahrräder durften nicht
mehr auf den hwy, so bin ich quer zur fahrtrichtung bergauf geradwandert!
mike, ein junger mann, hat angehalten und mir gesagt, dass ich hier richtig bin  und dann
hatte ich 5 miles talfahrt auf einer strasse nur für mich alleine, ohne
autos, mit super ausblick…. cool

los angeles

amerika

copyright gerry the tramp

ich werd jetzt in LA 20tage radpause machen und mit besuch aus deutschland
die usa bereisen.
euch eine schöne sommerzeit….
mahlzeit
gerry the tramp

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s