7. august 2014 sacramento

liebe freunde, liebe leser,

liebe russischlehrerin, liebe irina!! ich bin den hwy 16 nach süden gefahren,

zuerst bei    SAM_1455  copyright gerry the tramp
biogemüse farmen, später bei commerziellen farmern, und auch bei einem sitz  der firma
mons…….   gleich daneben war ein tomatenfeld mit ziemlich reifen tomaten.
da spricht mich ein beifahrer aus dem fahrenden auto an und sagt : schau, tomaten!!!
das einzige was ich rausbringe “ mons….. ne dobroje“!!!!
liebe ira, du siehst, ich bin jetzt schon über 4 monate von   sibirien entfernt, aber ich
denke noch immer russisch und ich glaube ein teil meines herzens wird es bleiben…
kurz vor sacramento habe ich dann frische grosse feigen gerntet, von einem wilden
unbehandelten baum, super gut, nach sechs stück war ich bis zum anschlag satt.!!

mahlzeit
gerry the tramp

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s